Oktober 2018

Hochschule für Gestaltung in Ulm

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

wir setzen unsere Bauhausreihe und das "neue Sehen" mit unserem Mitglied Ralph Fischer fort und besuchen die legendäre

Hochschule für Gestaltung,
am Hochsträß 10 (Kuhberg) in 89081 Ulm.
Mit ÖPNV ab Bahnhof Ulm Bus Linie 3 oder Straßenbahn Linie 1 zum Ehinger Tor, dann Bus Linie 4 Richtung Grimmelfingen bis Haltestelle Oberer Kuhberg, dann 5 Minuten den Berg hoch bis zur HfG.

Wir treffen uns am Samstag,
den 27.Oktober 2018, um 11 Uhr an der HfG.

Die Geschäftsführerin der HFG-Stiftung Julia Hanisch führt uns durch das wiederhergestellte Gebäude der HfG und durch die laufende Ausstellung im HfG-Museum. Im praktischen Teil könnten wir Aufnahmen von der HfG im damaligen, neusachlichen HfG-Stil anfertigen.
Der praktische Teil hängt aber auch vom Wetter ab, die HfG liegt auf 750m Höhe. Evtl. gibt es noch eine kleine Überraschung, aber das hängt vom Baufortschritt ab.

Es ist vielleicht sinnvoll, dass sich jeder etwas zum Essen mitbringt, die Mensa ist am Wochenende geschlossen.
Im Anschluss an die HfG besteht die Möglichkeit in Ulm Essen zu gehen, z.B. im Stadthaus am Münsterplatz.
Wir bitten um Anmeldung bis Donnerstag, den 25.10.18. Wir müssen ungefähr durchgeben können, wie viele wir sind.

Es grüßen Euch herzlich
Margit Kern, Werner Götze, Ute Schmidt-Contag, Hansi Fuchs, Jörg Schäfer

Margit schreibt zu ihren Bildern:
Wir haben die nach 50 Jahren ihrer Schließung wieder in ihren Originalzustand zurückversetze Fachhochschule besichtigt, heute sind darin ein Museum über die Geschichte, verschiedene vermietete Büros für Architektur, Design und Kunsthandwerk, ein großer Ausstellungsraum (der ehemalige große Hörsaal) und eine Mensa. Die Räumlichkeiten können teilweise auch von privat gemietet werden für Festlichkeiten. Das Gebäudeensemble umfasst die ehemalige Fachhochschule und Dozentenwohnungen, und steht unter Denkmalschutz, ranggleich mit dem Ulmer Münster. Das Ganze gehört und wird verwaltet von einer Stiftung. Von 1971 bis 2009 waren die Räulichkeiten an die Uni in Ulm vermietet. Das Wetter war leider sehr bescheiden, deshalb gibts nicht wirklich Fotos von außen...